Hypnose bei Essstörungen

Es gibt eine ganze Reihe von Essstörungen, die mit Hypnose behandelt werden können. Zu den Hauptformen zählen die Magersucht (Anorexia nervosa) und die Bulimie.

 

Wie bei allen Heilbehandlungen ist es auch bei der klinischen Hypnose so, dass es für den Ablauf und die Wirkungen der Behandlung auf eine Reihe von Faktoren ankommt, u.a. die individuelle Ausprägung der Symptomatik, die Störungsgeschichte, eventuelle Begleit- oder Grunderkrankungen sowie die Behandlungsmotivation. (Näheres dazu finden Sie unter dem Link Wirksamkeit von Hypnose.)

 

Im Vorfeld der Hypnosebehandlung sollte in jedem Fall eine ärztliche Untersuchung stattgefunden haben. Parallel zu der Hypnosebehandlung sollte die ärztliche Begleitung auch weitergehen.

 

Bitte beachten Sie, dass die Hypnosebehandlung von Minderjährigen nur mit Einverständniserklärung der Eltern und nur in Anwesenheit mindestens eines Elternteils vorgenommen wird.